Der Gold und Silberchor

Gold- und Silberchor

Der Gold- und Silberchor

Jetzt sind es schon zwei Jahre, seit Pfarrer Röhrs mir bei seinem Ausscheiden den Gold- und Silberchor zur Leitung anvertraut hat. Zusammen haben wir einige bekannte Liedsätze wiederholt aber auch Neues in dieser Zeit gelernt. Wir hatten die Gestaltung jeweils des Seniorenabendmahls im Advent und in der Karwoche übernommen.

Im März hatten wir einen Todesfall: ein Chormitglied ist überraschend gestor­ben. Zur Beerdigung haben wir uns mit Liedern, die sie kurz vorher mit geprobt hatte, von ihr verabschiedet. Ein Jahr zuvor hatten wir noch ihren runden Geburtstag zusammen gefeiert.

Die Chorproben finden jeden zweiten und vierten Mittwoch um 14 Uhr statt und umfassen neben Einsing- und Hörübungen die Wiederholung und Einübung von Choralsätzen, kleinen Motetten (z.B. Psalmvertonung von J. Haydn) und Kanons. Anschließend gibt es immer Kaffee und Kuchen. Dabei werden jeweils die Geburts­tage der ca. 14 Sängerinnen gefeiert. Meistens folgt noch ein Singen der bekann­teren Volks- und Kirchenlieder, so dass anschließend alle angeregt nach Hause gehen.

Unser letzter Auftritt war ein Singen zum Gemeindefest, bei dem mehrere Sänger des Kirchenchores den Gold- und Silberchor verstärkt haben.

Wir hoffen alle, dass wir noch einige Jahre miteinander singen können. Der Chor nimmt gerne – wie bisher schon – neue Mitsänger und -sängerinnen in seinen Kreis auf.

Interessenten können sich beim Pfarrbüro melden oder einfach vorbeischauen (Termine im Veranstaltungsprogramm).

Jochen Goldsche